Anfrage Corona-Impfungen Augsburg

Sehr geehrte Frau Oberbürgermeisterin,

der Beginn der Impfungen für das Corona-Virus steht kurz bevor und auch in Augsburg müssen hierfür Maßnahmen getroffen werden, um einen reibungslosen und schnellen Start zu gewährleisten. Für Augsburg gaben Sie die Prognose, zu Beginn rund 250 und später bis zu 1500 Personen pro Tag impfen zu können, bei einem ungefähren Mittelwert von 750 Personen pro Tag. In Trier hingegen können sich laut Medienberichten rund 2500 Menschen pro Tag impfen lassen. In der Stadt Ulm steht ebenfalls laut Medienberichten bereits ein Impfzentrum bereit.

Daher stellen wir als SPD/DIE LINKE die soziale fraktion folgende

Anfrage:

1, Seit wann arbeitet die Stadt Augsburg am Aufbau eines Impfzentrums?

2, Wie lange wird es dauern, bis eine Impfrate von 60 Prozent in Augsburg erreicht werden kann?

3, Was tun Sie –vorausgesetzt es gibt genügend Impfdosen- die Impfungen schnellstmöglich durchführen zu können?

4, Wie erklären Sie sich, dass andere Städte (z.B. Trier) von deutlich kürzeren Fristen bis zum Erreichen der Impfgröße von 60 Prozent ausgehen?

5, Gibt es ein überarbeitetes Konzept, welches ambitionierter ist als das jetzige?

6, Laut Medienberichten haben andere Kommunen sich bereits mit der Stadt Trier in Verbindung gesetzt, um aus deren Konzept zu lernen und dieses auf ihre Situation anzupassen. Haben sie für die Stadt Augsburg auch eine solche Anfrage gestellt?

Mit freundlichen Grüßen

gez.

gesamte Fraktion

Anfrage Corona-Impfungen Augsburg

Als erste(r) den Beitrag teilen!