Anfrage zur Freilichtbühne

Sehr geehrte Frau Oberbürgermeisterin,

die SPD/DIE LINKE-die soziale fraktion begrüßt den geplanten Spielbetrieb auf der Freilichtbühne. Dennoch stellen sich unserer Fraktion einige Fragen. Deshalb stellen wir folgende

Anfrage:

1; laut dem Spielplan des Staatstheaters Augsburg findet am 19.06.2021, sofern es die Corona-Pandemie zulässt, die erste Aufführung auf der Augsburger Freilichtbühne statt. Durch die Corona- Pandemie konnten im letzten Jahr keine Aufführungen auf der Freilichtbühne stattfinden. In der Regel wurden jedes Jahr vor Inbetriebnahme notwendige Reparatur- bzw. Sanierungsarbeiten durchgeführt. Da, wie bereits erwähnt, im letzten Jahr kein Spielbetrieb möglich war und uns nicht bekannt ist, in welchen baulichen Zustand sich die Freilichtbühne befindet, bitten wir die Verwaltung um die Beantwortung folgender Fragen:

Wie ist der bauliche Zustand der Freilichtbühne?

Welche Sanierungsmaßnahmen sind geplant bzw. wurden durchgeführt?

2; Der Spielplan 2021 des Staatstheaters auf der Freilichtbühne weist viele Aufführungen aus. In der Vergangenheit gab es jedoch Klagen durch Anwohner über Lärmbelästigung. Die Stadt Augsburg hat daraufhin eine Kanzlei beauftragt ein Rechtsgutachten zu erstellen.

Dieses Rechtsgutachten sieht erhebliche Risiken, wenn das Theater über die 26 Aufführungen pro Jahr (zuzüglich sechs Probentermine) hinaus noch weitere Veranstaltungen bzw. Proben zulässt.

Die Folge wäre laut Gutachten, dass auch der Theaterbetrieb auf der Freilichtbühne, in Gefahr sein könnte.

Wir bitten die Verwaltung um Auskunft, ob sich die Faktenlage geändert hat, damit nicht mehr mit Klagen der Anwohner zu rechnen ist?

Mit freundlichen Grüßen

gez.

Dr. Florian Freund                                Fraktionsvorsitzender

Sieglinde Wisniewski                           Stadträtin

Christine Wilholm                                Stadträtin

 Anfrage zur Freilichtbühne Augsburg

Als erste(r) den Beitrag teilen!