Antrag Straßenbenennungen

9.3.2022
AugsburgUniviertel

Sehr geehrte Frau Oberbürgermeisterin,

wir beantragen hiermit bei zukünftigen Straßenbenennungen Frauen häufiger zu berücksichtigen, so dass der Gender Gap in diesem Bereich nach und nach geschlossen wird.

Für die Straßenbenennungen im Univiertel haben wir folgende konkrete Vorschläge:

  1. Asja Lacis (Sie war mit Walter Benjamin und Bert Brecht befreundet, kommt aus der ehemaligen Sowjetunion – wie viele Bewohner des Univiertels – und hat auch als Schauspielerin in Deutschland gearbeitet. Sie wurde 1938 vom NKWD in ein Internierungslager gesteckt, starb schlußendlich nach einer bewegten Karriere 1979 in Riga.)
  2. Marianne Zoff (sie hat jahrelang am Staatstheater Augsburg gearbeitet und in Augsburg gewohnt, hatte hier ihren Durchbruch, war die erste Ehefrau von Brecht und jüdisch).
  3. Anna Rügerin (Buchdruckerin in Augsburg, gestorben in Augsburg nach 1491, erste Frau die im Kolophon eines Druckes erwähnt ist, lt. Wikipedia)

Ansprechpartner

PDF-Anhang

Direkte Anfrage

Themen

Menü:

Hier gelangen Sie zur Webseite der SPD Augsburg.
Hier gelangen Sie zur Webseite des Kreisverbands DIE LINKE Augsburg.

Hier können Sie eine Frage stellen: