Berichtsantrag Arbeitsweise Task-Force Corona Augsburg

Sehr geehrte Frau Oberbürgermeisterin,

den kommunalen Medien war zu entnehmen, dass die Stadt Augsburg eine „Sonderheit Mutationen“ gebildet hat, um Mutationen des Covid-19-Virus schnell zu entdecken, Kontakte unmittelbar nachzuverfolgen und somit neue Infektionsherde einzudämmen.

Die SPD/DIE LINKE-die soziale fraktion stellt folgenden

Antrag:

 1; Die Verwaltung wird beauftragt, im Stadtrat darzulegen und zu erläutern, wie genau die Arbeitsweise dieser „Sondereinheit“ aussieht, eingebettet in die Darstellung der pandemischen Gesamtsituation im Stadtgebiet Augsburg (Zahlen, Fakten, strategischer Ansatz, operative Umsetzung). Dabei möge die Verwaltung – neben den bereits genannten Punkten – insbesondere auch die Arbeitsweise der zahlreichen Stäbe und Task-Forces erläutern und wie sich diese auf das Virusgeschehen in der Stadt Augsburg in den letzten drei Monaten ausgewirkt haben.

2; Der Antrag ist aufgrund der sehr hohen Aktualität des Themas selbstverständlich dringlich und in Form eines schriftlichen Berichts dem Stadtrat vorzulegen und in der Sitzung selbst mündlich zu erläutern.

Mit freundlichen Grüßen

gez.

Dr. Florian Freund                           Fraktionsvorsitzender

Dirk Wurm                                        stellv. Fraktionsvorsitzender

Frederik Hintermayr                      stellv. Fraktionsvorsitzender

Dr. Stefan Kiefer                              Stadtrat

Gregor Lang                                     Stadtrat

Christine Wilholm                           Stadträtin

Sieglinde Wisniewski                     Stadträtin

Christian Pettinger                         Stadtrat (ÖDP)

Antrag für Stadtrat Darstellung Arbeitsweise Task Force Corona und Sonderteam Mutation

Als erste(r) den Beitrag teilen!