SPD beantragt Beschränkung der Parkdauer in Haunstetten

5 Nov 2019
Michael Egger
208

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

in Haunstetten sind das Naturfreibad und die Haunstetter Sportvereine wie der FCA und der TSV sehr beliebte Einrichtungen und stellen in diesem Ortsteil einen hohen Freizeitwert dar. Gerade deswegen ist die Nachfrage von Parkmöglichkeiten in der Roggenstrasse und Postillionstraße sehr hoch.

Denn neben dem ÖPNV und dem Fahrrad kommen viele Gäste mit dem Auto. Gerade Familien mit viel Zubehör sind darauf angewiesen. Ob Badeaufenthalt oder Fußballturniere, die Kapazitäten sind begrenzt. Bedauerlicherweise sind diese kostbaren Plätze oft von LKWs, Sprinter, Wohnmobilen oder Hängern belegt. Sattelschlepper haben in diesem Areal nichts verloren.

Es wird auch befürchtet,dass im Zuge der aktiven Linie 3 ein sogenannter „privater Park & Ride Parkplatz“ entstehen wird. Dies würde die Situation noch verschärfen.

In Absprache mit den Vereinen stellen wir folgenden

Antrag:

In der Roggenstrasse, zwischen Hirsestrasse und Postillionstraße, soll die Parkdauer auf 5 Stunden beschränkt werden, (Parkscheibe).

Mit freundlichen Grüßen

gez.                                                                                                                          gez.

Dr. Florian Freund                                                                                               Margarete Heinrich

Fraktionsvorsitzender                                                                                        stellv. Fraktionsvorsitzende

In PDF herunterladen: SPD beantragt Beschränkung der Parkdauer in Haunstetten

Als erste(r) den Beitrag teilen!