SPD/DIE LINKE – die soziale fraktion hat auf einer zweitägigen Klausurtagung ihre gemeinsamen Vorhaben und ihr strategisches Vorgehen für die nächsten Jahre festgelegt

28 Jul 2020
Michael Egger
87

Am vergangenen Wochenende hat sich die SPD/DIE LINKE – die soziale fraktion zu einer zweitägigen Klausurtagung getroffen, um die gemeinsame Handlungsstrategie für die nächsten Jahre zu diskutieren. Unterstützt wurden wir auf dieser Klausur von Thorsten Brehm, der uns aus seinem Nürnberger Erfahrungsschatz hilfreiche Anregungen geben konnte.

Während am ersten Tag die verschiedensten Themenfelder wie Mobilität, Wohnen, Soziales aus sozialdemokratischer wie auch aus linker Perspektive beleuchte wurden, haben wir uns am zweiten Tag auf konkrete Handlungsfelder und Themenbereiche festgelegt.

Dabei haben wir wichtige Projekte für soziale Politik in Augsburg definiert, da wir nicht nur kritisieren wollen, sondern mit besseren Ideen für Augsburg eine politische Alternative zu Schwarz/Grün aufzeigen.

Wichtig war uns auf der zweitägigen Klausur auch, dass sich die neu zusammengesetzte Fraktion noch besser kennen lernt und so in Zukunft das Miteinander und die politische Arbeit profitieren werden.

F.d.R.

Dr. Tobias Bevc

stellv. Fraktionsgeschäftsführer

SPD-DIE LINKE auf KLAUSUR

Als erste(r) den Beitrag teilen!