SPD/DIE LINKE-die soziale fraktion stellen Anfrage zum Sachstand der Kleingartenanlage Reinhold- Wolff

14 Jul 2020
Michael Egger
49

Sehr geehrter Herr Erben,

in der Sitzung des Umweltausschusses vom 07.05.2018 wurde die Erweiterung der Kleingartenanlage „Reinhold-Wolff“ (südlich der Friedrich-Ebert-Straße) beschlossen. Die finanziellen Mittel für die Baukosten für beide Bauabschnitte, incl. Planungskosten belaufen sich auf ca. 900.000 €. Diese Mittel wurden in den Haushalten bis einschließlich 2020 eingestellt und auch beschlossen.

Der Bedarf an Kleingärten ist in Augsburg weiterhin ungebrochen groß. Umso wichtiger ist es, dass die beschlossene Erweiterung der Kleingartenanlage „Reinhold Wolff“ schnellstmöglich realisiert wird. Obwohl auch das notwendige Baugenehmigungsverfahren längst abgeschlossen ist, sind noch immer keine baulichen Maßnahmen erfolgt.

Aus diesem Grund stellt die SPD/DIE LINKE-die soziale fraktion folgende

Anfrage:

  1. Weshalb wurde mit der Erweiterung der Kleingartenanlage (Bauabschnitte 3. und 4.) noch immer nicht angefangen?
  2. Bis wann ist mit der Fertigstellung der beiden Bauabschnitte zu rechnen?

Mit freundlichen Grüßen

gez.

Dr. Florian Freund            Fraktionsvorsitzender

Anna Rasehorn                 Stadträtin

Christian Pettinger           Stadtrat (ÖDP)

 Anfrage 3 und 4 Bauabschnitt Reinhold Wolff Kleingartenanlage

 

Als erste(r) den Beitrag teilen!