SPD/ DIE LINKE fordern Bericht zum Baufortschritt Staatstheater und Gaswerkareal

Sehr geehrte Frau Oberbürgermeisterin,

Das Staatstheater ist ein Mammutprojekt für die Stadt Augsburg und bringt nicht absehbare Gesamtkosten von zuletzt geschätzt 321 Millionen Euro mit sich. Wegen solcher Kosten möchten wir den Vorgang der Sanierung des Staatstheaters und anderer Bauvorhaben so transparent wie möglich für die Bürger*innen gestalten.

Daher stellen wir als SPD/DIE LINKE die soziale fraktion folgenden

Antrag

Für die Stadtratssitzung am 22.07.21:

Die Verwaltung berichtet über die Baufortschritte verschiedener Projekte unter Beantwortung folgender Fragen:

  1. Welche Baufortschritte gab es sowohl in den Bauabschnitten 1 als auch 2 an der Baustelle des Staatstheaters innerhalb des letzten Jahres? Wie verhalten sich Submissionsergebnis und Kostenplan in beiden Abschnitten? Welche Ausschreibungen, Vergaben und welchen Sanierungsfortschritt gab es innerhalb dieser Zeit?
  2. Wie hoch sind derzeit die Baukosten auf dem Gaswerk-Areal? Wie hoch werden die Kosten bis zum Abschluss der Bauarbeiten auf dem Gaswerk-Areal geschätzt? Wie viele Mieter*innen sind derzeit auf dem Gaswerk-Areal untergebracht? Gibt es weitere Interessent*innen für freistehende Räumlichkeiten auf dem Gaswerk-Areal beziehungsweise für das Ofenhaus? Wie sieht die Strategie für die Zukunft aus? Welche Nutzungsformen sind in den Bereichen Kreativszene, Künstlerateliers, Proberäume, Veranstaltungsräume und Gastronomie geplant und wurden im letzten Jahr bzw. werden in den nächsten 12 Monaten umgesetzt?

Für den nichtöffentlichen Teil der Stadtratssitzung:

  1. Wie steht es um die gesamtwirtschaftlichen Verhältnisse der Kreativwerk GmbH?

Mit freundlichen Grüßen

gez.

Dr. Florian Freund                           Fraktionsvorsitzender

Dirk Wurm                                        stellv. Fraktionsvorsitzender

Christine Wilholm                           Stadträtin

Sieglinde Wisniewski                      Stadträtin

SPD DIE LINKE für einen Bericht zum Baufortschritt verschiedener Projekte

 

 

 

Als erste(r) den Beitrag teilen!