SPD-Fraktion: weist Vorwurf Pettingers zurück- Der Antrag wurde gestellt

20 Feb 2020
Michael Egger
126

SPD-Fraktionsvorsitzender Dr. Florian Freund kann die Aufregung Pettingers nicht verstehen. „Ich empfehle Herrn Pettinger seine Post zu lesen. Das hat er offensichtlich nicht gemacht, denn dann hätte er festgestellt, dass die SPD-Fraktion bereits Mitte Januar 2020 einen entsprechenden Antrag gestellt hat. Dass SPD-Oberbürgermeisterkandidat Dirk Wurm alle OB-Kandidat*innen angeschrieben hat und um Unterstützung des Antrages gebeten hat, ist ein Zeichen dafür, dass es ihm um die Sache und eben nicht um ein Wahlkampfmanöver geht. Wurm hat sich fair, sachgerecht und im Sinne des Gemeinwohls verhalten, indem er eine parteiübergreifende Initiative gestartet hat.

Bekanntermaßen hat die Stadt Augsburg bei den Schlüsselzuweisungen 27 Millionen Euro Mehreinnahmen erhalten, als ursprünglich geplant. In Anbetracht der großen Bedeutung des Themas Bildung und vor dem Hintergrund des Sanierungsstaus, hat die SPD-Fraktion mit ihrem OB-Kandidaten den Antrag gestellt, dass 20 Millionen Euro für die Sanierung der Augsburger Schulen verwendet werden sollen. „Wurm und die SPD-Fraktion nehmen das Thema Bildung eben sehr ernst und wollen eine Verbesserung der Lehr-und Lernbedingen in Augsburgs Schulen erreichen,“ betont Freund abschließend.

F.d.R.

Michael Egger

In PDF herunterladen:  SPD-Fraktion weist Vorwurf Pettingers zurück- Der Antrag wurde gestellt

Als erste(r) den Beitrag teilen!